Berliner Jungs OFC - Nur meine Meinung - Hertha BSC

Nur (m)eine Meinung: Das Preetzsche Hausaufgabenheft

Hallo Freunde,

der Klassenerhalt ist eingetütet, wenn am Ende auch mit mehr Herzrasen als und allen lieb war. Zum Spiel will ich gar nicht mehr viel sagen, auch nicht zum generellen Saisonende. Ich denke hier wurde alles gesagt, was es zu sagen gab. Demnach heißt es jetzt den Blick nach vorn zu richten, denn eins ist klar, die nächste Saison wird nicht leichter, die Gegner nicht weniger gewillt uns zu schlagen. Demnach kommen auf den Leiter Sport große Aufgaben zu.

Ums vorweg zu nehmen, ginge es nach mir, würde genau dieser Leiter Sport, also Michael Preetz besser heute als morgen ausgewechselt. Sein kopfloses handeln um unseren Ex-Trainer, das riesen Versäumnis im Winter nachzulegen, alles Zeugnis seiner Probleme sich in dem Geschäft durchzusetzen. Und das ist noch nett ausgedrückt. Doch durch den Klassenerhalt muss man sich von so einem Gedanken wohl oder über verabschieden. Präsident Gegenbauer wird keinen Zentimeter von seiner Treue zu Preetz abrücken, daher müssen wir mit dieser Personalie leben und aufs Beste hoffen.

Nun gut, soviel dazu, kommen wir zu dem, was Michael Preetz nun bevor steht. Als erstes ist hier natürlich die finale Klärung der Trainerfrage auf dem Plan. Hier müssen, und werden wohl auch, schnell Nägel mit Köpfen gemacht werden. Ich gehe davon aus, dass spätestens am Mittwoch auf der Mitgliederversammlung die feste Bindung des Trainer-Duos Dardai/Widmayer bekannt gegeben wird. Und das ist in meinen Augen auch richtig. Natürlich war das Spiel unseres Teams zuletzt nicht übermäßig attraktiv, da gibt’s nichts schön zu reden. Aber das war auch den Umständen (Verletzte, Fehlentwicklungen, Fehleinkäufe) geschuldet, für die die Beiden nichts konnten. Sie mussten damit arbeiten was da war und das sie es geschafft haben aus dem Hühnerhaufen, der sich in der Hinrunde Abwehr geschimpft hat, eine stabile Einheit zu bilden, ringt mir schon mächtig Respekt ab.

Die Trainerfrage ist jedoch nur das erste kleine Puzzleteil. Die eigentliche Arbeit beginnt erst danach. Er gilt den aktuellen Kader auszumisten und durch bundesligataugliches Spielermaterial zu ersetzen. Mit den Eindrücken dieser Saison durchaus eine Mammutaufgabe. Und hier müssen Manager und Trainer Hand in Hand arbeiten.

Was die Abgänge betrifft, hier muss es eine klare Linie geben. Spieler wie Jarstein, van den Bergh, Heitinga, Niemeyer, Hegeler, Ronny und Wagner müssen gehen, schon allein um Platz im Kader zu schaffen. Kalou steht für mich persönlich wie Hosogai auf einer vielleicht Liste. Hosogai würde ich gehen lassen, sofern ein anständiges Angebot kommt, er ist ein guter Zerstörer, das wa‘rs dann aber auch. Bei Kalou bin ich gespalten und vertrete wohl auch nicht unbedingt die Meinung der großen Mehrheit. Fakt ist, er war, ist und wird nie ein Stoßstürmer und er hat bewiesen, dass er das nicht kann. PUNKT! Sollte man jedoch planen ihn, nach der Aufrüstung im Sturm, ihn auf dem Flügel einzusetzen, wo er ja eigentlich zu Hause ist, dann würde ich dem eine Chance geben. Als Stoßstürmer aber auf keinen Fall.

Die vielen Abgänge müssen natürlich auch aufgefüllt werden. Und hier kommen wir zur Hauptaufgabe für den Sommer. Man wird Geld in die Hand nehmen müssen. Dieses muss unter anderem durch den neuen Hauptsponsor in die Kassen fließen, aber man muss auch versuchen auf anderen kreativen Wegen Geld locker zu machen, denn die Liste ist lang.

Fangen wir in der Defensive an. Sollte man den Vertrag mit Ndjeng um ein Jahr verlängern, dann sind die außen mit Pekarik/Ndjeng und Plattenhard/Schulz ausreichend besetzt. In der Innenverteidigung muss man jedoch, sofern Heitinga geht, Minimum einen Innenverteidiger verpflichten, besser wären wohl zwei.

Auch auf der doppel 6 muss sich etwas tun. Eigentlich mag ich ja Lusti und Schelle. Sie gehen mit ihrem Einsatz und Kampfeswillen voran. Doch beiden geht die offensive Spieleröffnung quasi komplett ab. Und genau das brauchen wir, einen Spieler der das Spiel beruhigen und eröffnen kann. Ein Cigerci in Bestform könnte diese Rolle einnehmen, doch wann er diese Bestform mal wieder erreicht, nach den vielen Verletzungen, steht in den Sternen. Sich einzig und allein auf ihn zu verlassen wäre grob fahrlässig.

Kommen wir zur Offensivreihe hinter der Spitze. Hier sind wir mit Ben Hatira, Schulz, Beerens, Haraguchi und auch Stocker und Kalou, die ich in der kommenden Saison ebenfalls mehr auf dem Flügel einsetzen würde, ganz gut besetzt, jedoch wäre ein weiterer Spieler mit Bundesligatauglichkeit, der am besten beide Flügel bearbeiten kann, nicht verkehrt. Die eigentliche Baustelle ist jedoch das kreative Zentrum.

Hier war der Ausfall von Baumjohan am Anfang der Saison natürlich ein riesiges Faustpfand, trotzdem beschloss man, dass man weder im Sommer, noch im Winter nachbesser wolle. Eine, wie wir nun alle wissen, katastrophale Fehleinschätzung. Ronny bleibt weiterhin jegliche Bundesligatauglichkeit schuldig und auch Stocker hat mehrfach gezeigt, dass er zwar spielerisch eine Verstärkung ist, die Spielmacherpostion jedoch nicht seine Lieblingsaufgabe ist. Hier muss ein Spieler her, der weiß worauf es ankommt. Wenn Ronny – endlich – geht und Baumjohan nicht mehr in die Spur kommt bräuchten wir auch einen anständigen Backup.

Bleibt als letztes der Sturm. Wie bereits erwähnt, Kalou kann und darf, sofern man ihn nicht abgibt, hier höchstens nur noch 3-4 Wahl sein. Schieber wird wohl im Laufe der Vorbereitung wieder zum Team stoßen, seine Verletzungsanfälligkeit muss jedoch kompensiert werden. Da ich von einem Abgang von Wagner ausgehe, müssen hier im Grunde zwei Spieler kommen. Ein potentieller Starter und gern ein talentierter junger Mann der reinwachsen kann. Alles andere wäre massiv fahrlässig.

Es liegt nun in den Händen vom Leiter Sport Michael Preetz und dem neuen/alten Trainer das Team für die kommende Saison umzubauen. Denn keiner kann sich mit dem Verlauf und dem Ende dieser Saison zufrieden geben.

In diesem Sinne, Herr Preetz, machen Sie ihre Hausaufgaben
Euer René ‚Mueggi‘ Jünemann
2. Vorsitzender Berliner Jungs OFC

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen